TOSIBOX® Virtual Central Lock

TOSIBOX® Virtual Central Lock ist der Knotenpunkt für Ihre TOSIBOX® VPN-Verbindungen. Es ermöglicht Verbindungen von Locks, Keys oder Mobil-Clients, bei müheloser Skalierung von einigen wenigen bis hin zu hunderten oder gar tausenden Verbindungen. Aufgrund des flexiblen Lizenzierungsmodells ist das TOSIBOX® Virtual Central Lock eine sehr kostengünstige Lösung – egal ob Sie nur ein paar wenige oder mehrere tausend Verbindungen haben.

Virtual Central Lock Eigenschaften

• Mit dem Virtual Central Lock und ständig verfügbaren VPN-Verbindungen können Sie mühelos Anwendungen realisieren, wie Datenprotokollierung, kontinuierliche Überwachung oder externe Wartung.
• Mit virtuellen Plattformen lässt sich ein sehr hohes Maß an Redundanz und Fehlertoleranz erzielen, wobei die Failover-Zeit in Sekunden gemessen wird.
• Da die Lösung virtuell ist, kann sie in Ihrem Büronetzwerk, in Ihrer bevorzugten Cloud-Infrastruktur oder überall sonst eingesetzt werden.
• Virtual Central Lock ermöglicht Hybrid-Cloud-Lösungen, bei denen Ihre bestehende Infrastruktur auf sichere Weise mit der Cloud verbunden ist. Die Verbindung physischer externer Assets mit Ihrer Cloud-Anwendung gestaltet sich spielend leicht
• Möglichkeit zur Sammlung von Audit-Protokolldaten von verbundenen TOSIBOX® Locks
• Überwachungsdienst für VPN-Verbindungen
• Verbesserte und skalierbare unternehmenstaugliche Zugangsverwaltung
• Unterstützt bis zu mehrere tausend gleichzeitige VPN-Verbindungen von Keys, Locks oder Mobil-Clients
• Alle anderen Funktionen und Merkmale des Central Lock werden ebenfalls unterstützt

Virtual Central Lock Technische Anforderungen

Product code: TBVCL1

Remote connection
Layer 2 or Layer 3 level OpenVPN connection
Strongly encrypted PKI method used in connection establishment
256/192/128-bit AES or 128-bit Blowfish data encryption (configurable)
Connection authentication and key exchange using 1024/2048/3072 bit RSA encryption
End-to-end encryption between TOSIBOX® devices

Anforderungen
Eine unterstützte Virtualisierungsplattform auf einer der folgenden Grundlagen:
• VMWare ESXi
• Microsoft Hyper-V
• Linux KVM
x86-64-Prozessorarchitektur, zwei oder mehr Prozessorkerne
Mindestens 2 GB Arbeitsspeicher
Mindestens 5 GB Speicherplatz (Festplatte oder SSD)
Zwei oder mehr Netzwerkschnittstellen für die virtuelle Maschine
Eine nicht durch eine Firewall geschützte öffentliche IP-Adresse
Eine Internetverbindung mit mindestens 10/10 Mbit/s