ProMod-Pro

Der vielfältige und realitätsnahe Anlagensimulator

Die Anlagensimulation ProMod-Pro stellt sofort einsatzbereite SPS-gesteuerte Modelle zur Verfügung. Ohne mit dem Aufbau und der Verdrahtung von realen Labormodellen viel Zeit zu verlieren, beginnen die Schüler und Studenten gleich mit dem Wesentlichen – der Entwicklung und dem Test des SPS-Programms.

weitere Infos...

  • Installationsdatei
    ProMod-Pro 9.3.2 mit Handbuch und Beispielprogrammen, läuft ohne Lizenz als Demo.

Neu in Version 9.3.2

  • Unterstützung von Windows 10
  • Unterstützung von S7-PLCSIM V14 und V15 über S7-PC/CP mit Zugriff auf E/A-Adressen
  • 10 einfache Beispielprogramme für TIA V14 und V15 hinzugefügt
  • Namen von Taster, Schalter und Aktoren über Textdatei änderbar

Der vielfältige und realitätsnahe Anlagensimulator

Die Anlagensimulation ProMod-Pro stellt sofort einsatzbereite SPS-gesteuerte Modelle zur Verfügung. Ohne mit dem Aufbau und der Verdrahtung von realen Labormodellen viel Zeit zu verlieren, beginnen die Schüler und Studenten gleich mit dem Wesentlichen – der Entwicklung und dem Test des SPS-Programms.

Optimale Einsatzmöglichkeiten

Zur Ausbildung von SPS-Programmierern
Zur Inbetriebnahme einer SPS-gesteuerten virtuellen Anlage

Vielfältige Anwendungsgebiete

  • Zum Erlernen der Programmierung einer SPS
  • Zur Fehlersuche durch das Nachbilden von Fehlersituationen in einem SPS-Programm
  • Zum Erlernen der Automatisierung von Arbeitsabläufen
  • Zur Funktionsprüfung eines SPS-Programms

Überzeugend und vielfältig

Die Software ProMod-Pro umfasst mehr als 60 realitätsnahe Modelle aus den Bereichen Antriebstechnik, Hydraulik, Fördertechnik, Prozesstechnik und Regelungstechnik. Durch die Vielzahl der Modelle wird das Erstellen von SPS-Programmen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ermöglicht. Die SPS-Programme können mit einem beliebigen Programmierwerkzeug erstellt werden, zum Beispiel mit STEP 7, CodeSys V2.3 oder dem TIA Portal. Als SPS ist unter anderem CodeSys V2.3, S7-PLCSIM oder eine S7-300/400/1200/1500-Steuerung verwendbar.

Technische Highlights

  • Mehr als 60 fertig erstellte Anlagen-Modelle
  • Bedienen und Beobachten der Modelle direkt am PC
  • S7-Zugriff über MPI, PROFIBUS oder TCP/IP
  • Auch für S7-PLCSIM geeignet
  • Auch für S7-1200/1500 geeignet
  • Mit CodeSys V2.3 verwendbar
  • Mit dem TIA Portal verwendbar

Technische Daten 

Unterstützte Betriebssysteme

Windows XP, 7, 8.1, 10, 2008R2, 2012R2

Unterstützte SPSen S7-PLCSIM 5.4, S7-PLCSIM ab V13 SP1, S7-300, S7-400, S7-1200, S7-1500, CoDeSys V2.3-basierende Laufzeitsysteme

Unterstützte Kommunikationswege+ Ohne Adapter möglich

SPS-Schnittstelle PC-Schnittstelle
TCP/IP USB RS-232 Siemens CP
S7-300/400 über MPI ACCON-NetLink-PRO
ACCON-NetLink-WLAN
ACCON-NetLink-S7
ACCON-NetLink-USB
ACCON-NetLink-USB compact
ACCON-MPI-Adapter USB
ACCON-MPI-Adapter RS-232
ACCON-MPI/TS-Adapter
+
S7-300/400 über PROFIBUS ACCON-NetLink-PRO
ACCON-NetLink-WLAN
ACCON-NetLink-S7
ACCON-NetLink-USB
ACCON-NetLink-USB compact
- +
S7-300/400 über TCP/IP (PN/IE) + - - +
S7-1200 über TCP/IP + - - +
S7-1500 über TCP/IP + - - +

+ Ohne Adapter möglich
- Nicht möglich