Netzwerkplanung für industrielle Netzwerke

Wenn von Netzwerkplanung in der Automatisierungstechnik die Rede ist, so wird dies meist auf die Maschine oder Anlage begrenzt. 

Richtiger ist es aber, die Planung größer anzusetzen und die Maschine/Anlage als Bestandteil des Gesamtnetzwerkes innerhalb eines Hallennetzwerkes zu verstehen.
Somit erhält man zu einem sehr frühen Zeitpunkt einen Gesamtüberblick über die Kommunikationsbeziehungen von OT/IIT und IT untereinander und kann die Verantwortlichkeiten und Zugriffsrechte bereits im Vorfeld klären.

 

Um eine optimale und sichere Netzwerkstruktur zu erreichen ist es notwendig, im Vorfeld einen Fragenkatalog aufzustellen bzw. Eckpunkte festzulegen:

  • Neueinrichtung oder Erweiterung
  • Geschwindigkeit – Bandbreite
  • Netzwerktopologie
  • Netzwerkkonfiguration / Netzwerklast
  • Zugriffsrechte / Security
  • Infrastrukturkomponenten – Server
  • Übertragungsmedium – Kupfer, Glas, Funk
  • Stromversorgung NSV / USV
  • Netzwerkdiagnose und Überwachung
  • Verantwortung / Wartung / Service

 

Interaktive Vorplanung – PROnetplan

PROnetplan ist eine Software zur Vorplanung von industriellen Netzwerken.
Das Netzwerk lässt sich intuitiv grafisch zusammensetzen und interaktiv testen.
Wichtige Parameter wie z.B. die Netzlast am Controller werden in Abhängigkeit von der Linientiefe und der eingestellten Aktualisierungsrate automatisch berechnet und angezeigt.
Durch einfache Simulation der Kommunikationsparameter und Veränderungen der Netzwerkstruktur lassen sich bereits während der Planungsphase mögliche Engpässe aufdecken und beseitigen.
In einer übersichtlichen Darstellung werden alle Geräte sowie die voraussichtliche Netzlast an jeder Schnittstelle aufgeführt.