Feldbus-Anwendungen - PROFINET

DP/PN Coupler

Mit dem neuen DP/PN Coupler ist eine einfache und unkomplizierte Anbindung von PROFIBUS an PROFINET möglich. Er erlaubt die Datenübertragung zwischen einem PROFIBUS-Master und einem PROFINET-Controller. Die maximale Größe der übertragenen Daten beträgt 244 Byte Eingangsdaten und 244 Byte Ausgangsdaten. Projektiert wird der DP/PN Coupler über eine GSD-Datei auf der PROFIBUS-Seite und eine GSDML-Datei auf der PROFINET-Seite. Es ist keine weitere Konfigurationssoftware notwendig.

weiterlesen

PN/PN Coupler

Mit dem PN/PN Coupler ist eine einfache und unkomplizierte Anbindung von zwei getrennten PROFINET-Netzwerken möglich. Der PN/PN Coupler erlaubt die Datenübertragung zwischen zwei PROFINET-Controllern, er ist auf beiden PROFINET Netzwerk Seiten ein PROFINET IO-Device. Empfangene Eingangsdaten auf einer der Netzwerkseiten werden als Ausgangsdaten auf der anderen Netzwerkseite zur Verfügung gestellt. Der EA-Datenaustausch findet live und so schnell wie möglich ohne weitere Hantierungsbausteine statt.

weiterlesen

PN/EtherNetIP Coupler

Mit dem PN/EtherNetIP Coupler ist eine einfache und unkomplizierte Anbindung einer PROFINET-Maschine zu einer EtherNet/IP Maschine möglich. Der PN/EtherNetIP Coupler erlaubt die Datenübertragung zwischen einem PROFINET-Controllern und einer EtherNet/IP-SPS. 
Empfangene Eingangsdaten auf einer der Netzwerkseiten werden als Ausgangsdaten auf der anderen Netzwerkseite der SPS zur Verfügung gestellt. Der EA-Datenaustausch findet ohne weitere Hantierungsbausteine statt.

weiterlesen

PN/CAN-Gateway

Mit dem PN/CAN-Gateway ist eine einfache und unkomplizierte Anbindung von CAN-Geräten an PROFINET möglich.

weiterlesen

PN/ModbusTCP Coupler

Mit dem PN/ModbusTCP Coupler ist eine einfache und unkomplizierte Anbindung eines PROFINET-Netzwerks mit einem ModbusTCP Netzwerk möglich. 

weiterlesen

PROFINET-Switch IP67

8-Port, managed, IP67

Der managed PROFINET-Switch unterstützt PROFINET nach Conformance Class B und bietet Übertragungssicherheit durch Ringredundanz als MRP-Client.

weiterlesen