PROFINET Switch PROmesh

Ethernet / PROFINET Netzwerkdiagnose und Ableitstromüberwachung in Einem!


Der PROmesh ist der erste Full-PROFINET-Switch, welcher für die gesteigerten Performance-Anforderungen im PROFINET ausgerüstet ist und die Vorgaben an die Conformance Class B sowie Netload Class III erfüllt. Durch optimierte Schirmkontaktierungen in den RJ45-Buchsen und eine Ableitstromüberwachung verfügt der Switch über eine im industriellen Umfeld benötigte hohe EMV-Festigkeit.

PROmesh P9

  • Ableitstromüberwachung
  • Millisekundengenaue Darstellung der Netzlast
  • Conformance Class B
  • Diagnosefunktion
  • Portstatistiken
  • Netload Class III
  • 9x10/100Base-TX RJ45-Ports
 

                                                                                                                                                                                           

PROmesh P20

Zusätzlich zum Funktionsumfang des PROmesh P9:
  • 16 x 100 Mbit/s RJ45 Ports
  • 4x1000Base-X SFP-Ports
  • NAT Routing/Firewallfunktion
  • Gigabit-Unterstützung
  • Einsatz direkt nach dem Controller
 

                                                                                                                                                                                           

Grosser Funktionsumfang bei kompakter Bauform

Ableitstromüberwachung

EMV-Einkopplungen sind immer häufiger der Grund für Netzwerkfehler oder sogar Netzwerkausfälle. Um diesen vorzubeugen, ist es sinnvoll, Ableitströme zu überwachen. Als erste Switches bieten der PROmesh P9 und der PROmesh P20 deshalb eine Ableitstromüberwachung. Dieses Feature kann für Abnahmen eingesetzt werden und ersetzt die Schirmstrommessung der EMV-Zertifizierung.

Darstellung Netzlast in ms

Discards und Errors entstehen meist durch sehr kurze Lastspitzen (Peaks). Würde man die Netzlast nur im Sekundenbereich oder gar im Minutenbereich betrachten, dann wären diese Lastspitzen nicht anzeigbar und ein potenzieller Fehler würde womöglich übersehen werden. Zu Diagnosezwecken, insbesondere im Hinblick auf Industrie 4.0, ist deshalb die Erfassung der Netzlast im Millisekundenbereich von unschätzbarem Wert.

Weboberfläche

Durch das bewährte Ampelsystem sehen Sie mit einem einzigen Blick, an welchen Geräten Probleme auftreten. Für detaillierte Analysen finden Sie in den Portstatistiken portspezifische Angaben zur Netzlast, Errors und Discards. Eine schnelle Lokalisierung von fehlerhaften Teilnehmern kann somit durch Ihr Instandhaltungspersonal erfolgen und garantiert eine hohe Verfügbarkeit ihres Netzwerks.

Conformance Class B

Die Ethernet/PROFINET-Switches PROmesh P9 und PROmesh P20 sind aufgrund der steigenden Anzahl von PROFINET-Neuanlagen für den Industrial Ethernet Standard optimiert. Die Zertifizierung nach Conformance Class B ermöglicht Ihnen die Abdeckung von 99 % aller Anwendungen im PROFINET. Damit ist Ihr PROFINET-Netzwerk auch für die Zukunft bestens gerüstet.

Diagnosefunktionen

Die PROmesh P9 und P20 lassen sich speziell auf Ihre Bedürfnisse und individuell an das Netzwerk anpassen. So werden Sie im Bedarfsfall umgehend über Veränderungen in Ihrem Netzwerk informiert:

  • Anzahl der Fehlertelegramme
  • Anzahl der verworfenen Telegramme (Discards)
  • Höhe der Netzwerkauslastung
  • Korrekte Portbelegung
  • Höhe des Ableitstromes
Netload Class III

Im Zuge von Industrie 4.0 müssen immer mehr Daten von Ihrem Netzwerk übertragen werden. Dabei ist für Ihre Netzwerkqualität der direkt gerichtete Traffic wesentlich schädlicher als der indirekt gerichtete. Als einzige Switches mit mehr als 4 Ports sind der PROmesh P9 und der PROmesh P20 nach Netload Class III zertifiziert und dadurch besonders robust gegen direkten Traffic.

Routerfunktionalität

Durch die zunehmende Vernetzung stellen sich neue Anforderung an Datensicherheit und Zugriffsrechte. Aus diesem Grund besitzt der PROmesh P20 eine cc. Durch einen Layer 3 Port können Sie an den Switch angeschlossene Geräte vom restlichen Netzwerk separieren. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, einzelne Verbindungen zum übergeordneten Netzwerk zuzulassen.

SFP-Slots

SFP-Slots bieten Ihnen ein zusätzliches Maß an Flexiblität. Die freien Steckplätze können mit den SFP-Modulen besetzt werden. Solche SFP-Module gibt es in den unterschiedlichsten Varianten als Kupfer oder LWL-Ausführung. Dadurch können Sie Ihren PROmesh P20 für Ihr System optimieren.

16 Cu-Ports + 4 SFP-Slots

Funktionen PROmesh

Eine Einbindung des Ethernet/PROFINET Switches in das Automatisierungssystem (Step7, TIA Portal) mit Hilfe eines Engineering-Tools ermöglicht Ihnen eine flächendeckende Netzwerkdiagnose. Im Gegensatz zu Standard-Switches unterstützt der PROmesh dank seiner Eigenschaften eine Vielzahl von notwendigen Funktionalitäten:

  • Senden von Gerätediagnosen an den Controller (PN-RTA)
  • Nachbarschaftserkennung (LLDP)
  • Portbezogene Netzwerkstatistiken (PDEV)
  • Netzwerkdiagnose über IT-Mechanismen (SNMP)
  • Höhere Verfügbarkeit durch Ringredundanz (MRP)

Weitere Managementfunktionen:

  • Port Mirroring
  • VLAN
  • SNTP
  • Paketfilterregeln
  • Bandbreitenmanagement
  • Warnfunktion per E-Mail

Diagnosefunktion

Der PROmesh lässt sich speziell auf Ihre Bedürfnisse und individuell an das Netzwerk anpassen. So werden Sie im Bedarfsfall umgehend über Veränderungen in Ihrem Netzwerk informiert:

  • Anzahl der Fehlertelegramme (Errors)
  • Anzahl der verworfenen Telegramme (Discards)
  • Höhe der Netzwerkauslastung
  • Korrekte Portbelegung
  • Höhe des Ableitstromes

Millisekundengenaue Netzauslastung

In PROFINET-Netzwerken können bereits kürzeste Spitzen in der Netzwerkauslastung zu einem Fehlverhalten in der Datenkommunikation führen und so Störungen verursachen. Um diese Netzwerkspitzen korrekt erfassen zu können, ermittelt der PROmesh die Netzauslastung auf die Millisekunde genau und stellt diese einerseits auf der Web-Oberfläche grafisch dar oder setzt bei Überschreitung entsprechende Alarme ab.

Ableitstromüberwachung

Der PROmesh kann auch in elektromagnetisch stark belasteten Bereichen eingesetzt werden. Die Ableitstromüberwachung ermöglicht es dauerhaft die Summe aller Schirmströme der PROFINET-Leitungen zu erfassen und zu bewerten. Hierfür wird zusätzlich zu dem Stromwert das dazugehörige Spektrum mit den jeweiligen Frequenzanteilen angegeben. Durch diese integrierte Funktion bietet dieser PROFINET/Ethernet Switch neben der vollständigen Industrial Ethernet Diagnose ebenfalls Mechanismen zum Erkennen von EMV-Störungen.