Messstelle PNMA II

Die PNMA II ermöglicht einen rückwirkungsfreien Zugriff auf das PROFINET-Netzwerk ohne Produktionsunterbrechung.

Der PROFINET MessAdapter II (PNMA II) dient als rückwirkungsfreier Zugang zur Telegrammaufzeichnung in PROFINET und weiteren Ethernet basierenden Netzwerken unter laufenden Produktionsbedingungen. Der Einbauort der Messstelle PNMA wird als Festeinbau innerhalb der Netzwerkverbindung zwischen dem Automatisierungsgerät (Controller) und dem ersten Switch empfohlen, da über diese Verbindung typischerweise der Großteil der Kommunikation läuft. Dazu stehen zwei Netzwerkbuchsen (Network P1 und P2) zur Verfügung.

Für den rückwirkungsfreien Anschluss eines Analysewerkzeugs (z.B. PNINspektor® oder Laptop) dienen zwei Monitor-Buchsen (Monitor M1 und M2). Somit können beide Kommunikationsrichtungen parallel überwacht werden. Mittels zweier Netzwerkleitungen wird ein Analysewerkzeug an die Monitor-Buchsen verbunden. Für die Analyse und Auswertung der Messergebnisse können die Telegramme aus beiden Kommunikationsrichtungen zeitlich übereinander gelegt werden. Fehlertelegramme werden vom PNMA II nicht verworfen, sondern weitergeleitet.