ACCON-S5-LAN

Der Profi für Verbindungen mit S5-Steuerungen

ACCON-S5-LAN ist ein Verbindungsadapter zwischen einem PC und einer S5-Steuerung über TCP/IP. Die Spannungsversorgung erfolgt über die Schnittstelle der SPS, eine externe Versorgung ist nicht erforderlich

Optimale Einsatzmöglichkeiten

  • Als Programmieradapter zur Erstellung und Änderung des SPS-Programms
  • Als Kommunikationsadapter für Visualisierungen
  • Als Kommunikationsadapter für den Datenzugriff auf die SPS

Vielfältige Anwendungsgebiete

Programmieren einer S5-Steuerung, z. B. mit ACCON-PG oder der STEP 5-Software von Siemens
Visualisieren von Werten einer S5-Steuerung mit dem DELTALOGIC S7/S5-OPC-Server über TCP/IP

Überzeugend und vielfältig

Damit Sie gleichzeitig visualisieren und programmieren können, hat das ACCON-S5-LAN einen integrierten Multiplexer.
Mit Hilfe einer mitgelieferten Software kann eine virtuelle serielle Schnittstelle im PC eingerichtet werden. Jede Software, die eine serielle Verbindung zur S5-Steuerung unterstützt, kann somit das ACCON-S5-LAN nutzen.
Weiterhin unterstützt das ACCON-S5-LAN das Protokoll RFC 1006 (ISO on TCP) sowie das Protokoll zur Verbindung einer TCP-fähigen Ethernet-CP, z. B. CP 1430 TCP oder ein dazu kompatibles Produkt. Somit ist das ACCON-S5-LAN ohne zusätzliche Treiber mit allen Programmen verwendbar, die diese Protokolle unterstützen.

Technische Highlights

  • Kompakter Anschluss von S5-Steuerungen an Ethernet
  • Schnelle und einfache Konfiguration und Inbetriebnahme
  • Integrierter Multiplexer für gleichzeitige Programmierung und Visualisierung
  • Zugriff über virtuellen COM-Port
  • Zugriff über S5-TCP/IP (RFC 1006)
Unterstützte Betriebssysteme Keine Einschränkung (der Treiber für eine virtuelle serielle Schnittstelle nur Windows 98SE, Me, NT, 2000, XP)
Anschluss zum PC RJ45-Buchse für Ethernet 10/100 MBit/s mit automatischer Erkennung, kein Kabel im Lieferumfang enthalten
Anschluss zur SPS TTY mit 15-poligem SUB-D-Stecker
Unterstützte SPSen S5 der U-Serie
Abmessungen (B x H x T) in mm 42 x 15 x 65
Schutzart IP 20
Versorgungsspannung 24 VDC aus SPS-Schnittstelle. Bei AG 90 und AG 95 nicht möglich, muss dort extern versorgt werden
Externe Spannungsversorgung möglich Ja
Stromaufnahme Max. 80 mA
Galvanisch getrennt Nein
Integrierter Multiplexer Ja