ACCON-NetLink-PRO

Der kompakte Alleskönner unter den Programmieradaptern zwischen PC und S7-Steuerungen

 

ACCON-NetLink-PRO compact ist ein handlicher Kommunikations- und Programmieradapter zwischen PC und S7-Steuerungen. Die Elektronik des ACCON-NetLink-PRO compact ist in dem Gehäuse eines PROFIBUS-Steckers untergebracht, somit ist der Adapter sehr klein und handlich.
Als Allrounder kann der ACCON-NetLink-PRO compact über MPI, Profibus und PPI an die SPS angeschlossen werden. Der ACCON-NetLink-PRO compact erkennt selbständig die aktuellen Buseinstellungen der SPS.

Optimale Einsatzmöglichkeiten

Als Programmieradapter zur Erstellung und Änderung des SPS-Programms. Als Kommunikationsadapter für Visualisierungen. Als Kommunikationsadapter für den Datenzugriff auf die SPS. Zur Fernwartung über Internet, Intranet, Einwahl-Router

Vielfältige Anwendungsgebiete

  • Programmieren von S7-Steuerungen mit STEP 7
  • Programmänderungen an S7-Steuerungen über ein Firmennetzwerk (Intranet)
  • Projektieren von HMI-Geräten mit WinCC flexible
  • Verbinden von Visualisierungen mit S7-Steuerungen über TCP/IP (RFC 1006)
  • Protokollieren von S7-Daten über TCP/IP (z. B. mit ACCON-S7-EasyLog)
  • Fernwarten von S7-Steuerungen über Internet (VPN)

Überzeugend und vielfältig

Die Kommunikation des ACCON-NetLink-PRO compact zum PC erfolgt über TCP/IP, sodass er auch zur Fernwartung über Router, Intranet und Internet eingesetzt werden kann. Die Konfiguration des ACCON-NetLink-PRO compact kann über dessen integrierte Website erstellt und geändert werden. Zur Sicherheit Ihrer Anlage ist der Zugriff auf die Website durch ein Passwort geschützt. Der ACCON-NetLink-PRO compact unterstützt die S7-Kommunikation über RFC 1006 (ISO on TCP). Dadurch lassen sich TCP/ IP-Kommunikationsprozessoren (z. B. CP343-1) mit diesem Adapter ersetzen. Projektierte Verbindungen werden allerdings nicht unterstützt. Des Weiteren unterstützt der ACCON-NetLink-PRO compact die Parametrierung von DP-Slaves über DP-V1 (Klasse 2).
Ein Treiber für SIMATIC Anwendungen (ACCON-S7-NET) ist im Lieferumfang enthalten. Der ACCON-NetLink-PRO compact wird über den angeschlossenen Bus mit Spannung versorgt. Alternativ kann die Versorgung auch extern mit 24 VDC erfolgen.

Technische Highlights

  • Kompakte Bauform
  • Automatische Busprofilerkennung
  • Volle PROFIBUS-Geschwindigkeit bis 12 MBit/s
  • Erweiterte Diagnosemöglichkeiten
  • Unterstützt MPI, PROFIBUS und PPI
  • Unterstützt DHCP
  • Unterstützt Slave-Parametrierung über DP-V1 (Klasse 2)
  • Unterstützt alle gängigen SIMATIC Engineering Tools
  • Unterstützt ISO on TCP (RFC 1006)
  • Aktives Anschlusskabel, deshalb keine Busbeeinflussung durch Stichleitung
  • Spannungsversorgung von der CPU
  • Externe Spannungsversorgung 24 VDC möglich
  • Stecker mit PG-Buchse
  • Galvanisch getrennt
  • Einsetzbar bis 60 °C

Technische Daten

Unterstützte Betriebssysteme Keine Einschränkung (der Treiber für SIMATIC ACCON-S7-NET nur Windows XP, 2003, Vista, 7, 2008)
Hardware-Anforderungen Ethernet-Schnittstelle und TCP/IP-Protokoll
Unterstützte SPSen S7-200, S7-300, S7-400
Gewicht in kg ca. 0,1
Abmessungen (B x H x T) in mm 64 x 40 x 17
Schutzart IP 20
Versorgungsspannung 24 VDC ± 25 %
Externe Spannungsversorgung möglich Ja
Stromaufnahme 75 mA
Galvanisch getrennt Ja
Betriebstemperatur 0 °C bis 60 °C
Zulässige rel. Luftfeuchtigkeit Im Betrieb 5 % bis 85 % bei 30 °C
Bei Lagerung 5 % bis 93 % bei 40 °C
Ethernet Anschluss RJ45 Buchse
Ethernet Schnittstelle 10 Base-T / 100 Base-TX
Unterstützte Übertragungsraten Ethernet 10/100 MBit/s mit automatischer Erkennung (10 Base-T und 100 Base-TX)
Max. Anzahl Verbindungen auf TCP/IP 16
Unterstützte Bussysteme PROFIBUS, MPI, PPI
Unterstützte Busprofile MPI und PROFIBUS (DP, Standard, Universell (DP/FMS), Benutzerdefiniert) sowohl fest eingestellt als auch mit automatischer Erkennung der Busparameter, PPI
Unterstützte Übertragungsraten der Busverbindung zur SPS 9,6 KBit/s bis 12 MBit/s mit automatischer Erkennung
Max. Anzahl Verbindungen auf MPI, PROFIBUS, PPI 32
Unterstützte Software ACCON-AGLink, ACCON-S7-EasyLog, DELTALOGIC S7/S5-OPC-Server, ACCON-S7-Backup, ACCON-NCK-Explorer.
Mit dem Treiber für SIMATIC ACCON-S7-NET zusätzlich noch SIMATIC Manager ab V5.3, WinCC 6.0, WinCC flexible, ProTool, STEP 7-Micro/WIN, TIA Portal